Sie sind hier:Home
ysselsteyn_navi Präsentation Angebot Haus Preise Kontakt Anfahrt
ysselsteyn_praesentation_subnavi wir_ueber_uns soldatenfriedhof team verein partner archiv

JBS Ysselsteyn

„Friedenserziehung, Begegnung, Unterkunft“

Willkommen bei der Jugendbegegnungsstätte in Ysselsteyn.

Sie sind auf der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit oder suchen noch ein schönes Urlaubsziel? Dann sind Sie bei der Jugendbegegnungsstätte Ysselsteyn an der richtigen Adresse. Mit limburgischer Gastfreundlichkeit bietet die Jugendbegegnungsstätte einen bunten Mix an Bildung und Erholung in wunderbar ländlicher Umgebung, in der eine Vielzahl abenteuerlicher Aktivitäten möglich sind.

Die Jugendbegegnungsstätte bietet sich auch als Gruppenunterkunft sehr gut an. Es gibt 77 Betten, eine Küche mit Essensaal, Tagungs- und Freizeiträume.

In der Nähe der Bildungsstätte befindet sich auf einem beeindruckenden Terrain, von ungefähr 17 Hektar eine der größten deutsche Kriegsgräberstätte weltweit mit 85 Soldaten aus dem ersten Weltkrieg und beinahe 32.000 Gefallenen aus dem zweiten Weltkrieg. Wir bieten die Möglichkeit, diverse Bildungsprogramme unter dem Motto „Friede“ zu buchen. Denn die auf dem Friedhof begrabenen Soldaten sind als stille Zeugen der Kriegsgeschichte unschätzbar wertvoll, um die Folgen des Krieges besser zu verstehen und außerdem für die Erkenntnis, wie wichtig es ist, für Frieden zu arbeiten. Dabei beschäftigen wir uns auch damit, wohin beispielsweise Intoleranz führen kann oder welche Vorurteile es noch zu beseitigen gilt. Der Besuch der Jugendbegegnungsstätte ist sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene überraschend lehrreich und beeindruckend.

Mehr Informationen über die Jugendbegegnungsstätte oder unser Bildungsangebot finden Sie auf dieser Website.

Um weitere Fotos von unserer Arbeit und der Bildungsstätte zu sehen, können Sie auch gerne unsere Facebook-Seite besuchen.


 Wer kommt zu uns?

  • Schul- oder Jugendgruppen, die auf der Suche nach dem passenden Ort für ihre Aktivitäten, Projekte oder internationalen Treffen im Zeichen der Friedens- und Erinnerungsbildung sind. Dies ist im Rahmen eines mehr- oder eintägigen Verbleib möglich.
  • Besucher oder Touristen in der Gruppe mit Schwerpunkt eines weiterbildenden Besuch der Kriegsgräberstätte
  • Besucher oder Touristen, die eine Übernachtungsmöglichkeit in der Region suchen